Jun
13
2014

„Band Of Brothers“: Kreativer Schub für Willie Nelson

Ein Fest für alle Fans des legendären Country-Outlaw Willie Nelson: Zum ersten Mal seit gut zwei Jahrzehnten veröffentlicht der inzwischen 81-Jährige mit „Band Of Brothers“ nun ein Album, das überwiegend neue und selbstgeschriebene Songs enthält.

von Ernst Hofacker

So viele neue Nelson-Songs gab’s zuletzt im Jahr 1996, als Willie sein Album „Spirit“ veröffentlichte. Seitdem hatte sich der Mann aus Texas für seine Platten in aller Regel auf Fremdkompositionen verlassen, eigene Songs bildeten die Ausnahme. Nun aber, im siebten Jahrzehnt (!) seiner langen und turbulenten Karriere, hat Willie Nelson offenbar ein kreatives Hoch erlebt wie lange nicht. Er selbst kommentierte das kurz und knapp mit den Worten: „Ich hab’ so eine Art Schreib-Schub bekommen – fühlt sich gut an, wieder zu komponieren!“

Die Farbpalette eines großen Songwriters

Nach den hochgelobten drei Alben, die Nelson zuletzt in einer Zeitspanne von nur 16 Monaten für das renommierte Label Legacy Recordings herausbrachte („Heroes“, „To All The Girls“, „Let’s Face The Music And Dance“), erscheint nun ebenfalls bei Legacy mit „Band Of Brothers“ ein neues Studioalbum, das neben fünf Coverversionen auch neun neue Songs aus Willies Feder enthält. Darunter finden sich Tracks wie die introspektiven Balladen „The Wall“ und „Send Me A Picture“ sowie lebhafter Countryrock wie in „Wives And Girldfriends“ und „Used To Her“.

Aufgenommen wurde „Band Of Brothers“ im Winter 2013/14 unter der Regie von Produzent Buddy Cannon in den Sound Emporium Studios in Nashville, Tennessee, den letzten Feinschliff erhielt das Album im Pedernales Studio in Austin, Texas, sowie in den berühmten Criteria Studios in Miami, Florida. Zu den fünf Coverversionen gehören Interpretationen von Vince Gills „Whenever You Come Around“, Billy Joe Shavers „The Git Go“ und „The Songwriters“ von Gordie Sampson und Bill Anderson.

Wie schön aber, daBOB_final_cvr_Webss der Mann, der Klassiker wie Patsy Clines „Crazy“, den Evergreen „Funny How Time Slips Away“ und das unverwüstliche „On The Road Again“ verantwortet, wieder selbst schreibt. Willie’s back!

 

 

TIPP: WILLIE NELSON

►Lesen Sie auch den Legacy-Beitrag Willie Nelson: To All The Girls

„Band Of Brothers“ ist ab sofort hier erhältlich: