Apr
11
2014

AC/DC: “Ballbreaker” und “Stiff Upper Lip” auf Vinyl

Die seit Jahren kaum erhältlichen Vinyle von „Ballbreaker“ und „Stiff Upper Lip“  auf 180-Gramm-Rille!

Beide Scheiben knallen von den ersten Gitarrenriffs ihrer vorzüglichen Opener „Hard As A Rock“ und „Stiff Upper Lip“ an nun noch druckvoller durch die Speaker als auf CD. Wer auf Rock steht, muss seine Sammlung unbedingt um diese zwei Perlen bereichern. Und mit dem Kopf zum Beat nicken. Geht nicht anders.

UnknownFür den unwiderstehlich trockenen AC/DC-Sound sorgten zwei alte Bekannte: „Ballbreaker“ (1995) wurde damals von Rick Rubin produziert, der die Band nach einigen effektvoller ausgeschmückten Alben zurück zur Basis führte. Und bei „Stiff Upper Lip“ legte Angus und Malcolm Youngs großer Bruder George Hand ans Mischpult. George hatte bereits in den Siebzigern den AC/DC-Sound auf Platte gebannt und mit den Alben „Let There Be Rock“, „Dirty Deeds Done Dirt Cheap“, „T.N.T.“, „Powerage“ und „High Voltage“ den Ruf seiner Brüder als heißeste Rockband des Planeten mitbegründet.