Nov
5
2016

HAPPY BIRTHDAY, ART GARFUNKEL!

Auch wenn Paul Simon als Songwriter den Grundstein zum Ruhm von Simon & Garfunkel legte – ohne Art Garfunkel, die Stimme dieser Songs, hätte das Duo kaum je solche Erfolge gefeiert. Am 5. November wird der große Blonde mit der zarten Stimme 75 Jahre alt – nur drei Wochen nach Paul Simon. Legacy-Club gratuliert!

Text: Ernst Hofacker 

Neben dem nur 1,60 m großen Paul Simon wirkt Art Garfunkel fast wie ein Riese. Und doch schien der 1,83 m große, blonde Lockenkopf mit der Engelsstimme über die Jahre immer im Schatten des Kollegen zu stehen. Zu unrecht. Denn ohne seinen Beitrag wären Simon & Garfunkel kaum so erfolgreich geworden. Und: Zwar kann Garfunkel nicht ein so umfangreiches Solowerk wie Paul Simon aufweisen, wohl aber setzte er nach dem Ende des berühmten Duos auch solistisch erinnerungswürdige Glanzpunkte. Immerhin sechs Grammys hat er im Laufe der Jahre kassiert, zehn Soloalben veröffentlicht und drei veritable Top-Hits gelandet, deren bekanntester die Ballade “Bright Eyes” aus dem Jahr 1979 ist.

Dabei war Musik immer nur eines der Dinge, mit denen sich Arthur Ira Garfunkel, geboren am 5. November 1941 im New Yorker Stadtteil Queens, beschäftigte. Bereits in jungen Jahren machte er einen Uni-Abschluss in Kunstgeschichte sowie Mathematik. Letzteres lehrte er zu Beginn der 1970er Jahre sogar an einer Privatschule. Dazu hatte er sich bereits zu diesem Zeitpunkt ernsthaft in die Schauspielerei gekniet. Bald schon konnte er dabei auf eine ansehnliche Bilanz verweisen: 1970 spielte er in Nicholas Roegs “Catch 22”, ein Jahr später neben Jack Nicholson und Ann-Margret in “Carnal Knowledge”, wobei ihm seine Nebenrolle eine Nominierung für die renommierten Golden Globes einbrachte. Bis heute hat Art Garfunkel in weiteres sechs Kinofilmen mitgewirkt, zuletzt im Jahr 2010 in Bart Freundlichs Komödie “Rebound”.

Überdies ist der Mann ausgesprochen gut zu Fuß: 1984 begann er sein Projekt “The Walk”, das er 1996 mit dem letzten Teilstück seines Marsches quer durch die Vereinigten Staaten von Amerika, vollendete. Seit 1996 wandert Garfunkel nun durch Europa, die erste Etappe absolvierte er an der irischen Westküste, bis nach Istanbul soll ihn sein Weg über den Kontinent noch führen.

Obendrein ist Art Garfunkel einer der belesensten Menschen im Pop-Zirkus – auf seiner Website listet der Sänger mehr als 1.000 Bücher auf, die er seit 1968 gelesen hat, darunter Klassiker von Goethe, Shakespeare und Mark Twain, aber auch Veröffentlichungen, die sich mit seiner ureigenen Branche beschäftigen, etwa Hunter Davies’ berühmte Beatles-Biografie oder Bob Dylans “Chronicles Vol. 1”. Dass er 1989 mit “Still Water” auch einen Band mit eigenen Gedichten veröffentlichte, versteht sich da fast von selbst.

2015 wurde er für sein vielfältiges politisches und soziales Engagement mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis ausgezeichnet.

Art Garfunkel Original Album ClassicsWer einen näheren Blick auf Art Garfunkels Soloschaffen werfen möchte, ist bestens bedient mit dem Box-Set ORIGINAL ALBUM CLASSICS – ART GARFUNKEL, die seine fünf Soloalben von 1973 (“Angel Clare”) bis 1981 (“Scissors Cut”) umfasst. Die einzelnen CDs sind wie gewohnt in LP-Replica- Papphüllen im Original-Artwork gehalten.