Oct
11
2013

Paul Simon: „The Complete Albums Collection“

Ein Fest für Fans: Dieses 14-CD-Boxset beinhaltet das Gesamt-Solowerk von Paul Simon. Dazu fasst „Over The Bridge Of Time: A Paul Simon Retrospective, 1964-71“ erstmals auf einer Einzel-CD die größten Hits aus seiner Solokarriere und der Zeit mit Simon & Garfunkel zusammen.

Text: Ernst Hofacker

Auch als Solist hat Paul Simon, geboren am 13. Oktober 1941 in Newark, New Jersey, und eine Hälfte des legendären Duos Simon & Garfunkel, tiefe Spuren in den Annalen der Popgeschichte hinterlassen. Das begann schon in den frühen 1970er Jahren, als er nach der Trennung von Art Garfunkel mit Hits wie „Me And Julio Down By The Schoolyard“ und „Mother And Child Reunion“ Monsterhits landete, die ihn schnell als Solokünstler etablierten. Klassiker wie „50 Ways To Leave Your Lover“ und „Still Crazy After All These Years“ folgten.

In den 1980er Jahren ließ der kleine New Yorker mit einer großen Idee aufhorchen, als er im Grunde genommen die Weltmusik erfand: Sein berühmtes Album „Graceland“, eine Zusammenarbeit mit südafrikanischen Musikern, kombinierte 1986 erstmals originär afrikanische Musik mit moderner Popästhetik und der Songwriter-Attitüde der Rockmusik – ein bahnbrechendes Meisterwerk. Auf späteren Alben setzte Simon seinen von Entdeckungslust getriebenen Kurs fort und beschäftigte sich mit Zydeco, Samba, Salsa und sogar indischen Ragas.

Elitär wurde seine Musik deshalb nicht für einen Moment. Wie auch, schließlich hatte er den Job des Songwriters von der Pike auf gelernt, als er zu Beginn der 1960er Jahre von seiner Schulfreundin Carole King in die Geheimnisse der legendären Songschmiede des New Yorker Brill Buildings eingeweiht wurde. Was er dort gelernt hatte, setzten Simon & Garfunkel dann ab 1965 mit einer Reihe makelloser Alben und jeder Menge Hits um, darunter „The Sounds Of Silence“, „The Boxer“, „Mrs. Robinson“ und „Bridge Over Troubled Water“, um nur einige der bekanntesten zu nennen.

OverTheBridgeOfTime_Cover „The Complete Albums Collection“ ist eine aufwendig editierte Sammlung sämtlicher Soloalben von Paul Simon, darunter auch das legendäre „Paul Simon Songbook“ von 1965. Neben den insgesamt 14 Papersleeve-Alben in Replikas der Originalcover bietet das Boxset ein 56-seitiges Booklet mit ausführlichen Liner Notes und bislang unbekannten Fotos. Parallel dazu gibt es mit „Over The Bridge Of Time: A Paul Simon Retrospective, 1964-2011“ eine Einzel-CD, auf der erstmals neben den Solohits auch die großen Erfolge von Simon & Garfunkel zusammengefasst sind – das Album bietet 20 Songs bei 80 Minuten Spielzeit.