May
3
2013

NATALIE MAINES: DIXIE CHICK SOLO

Mit den Dixie Chicks verkaufte sie weltweit mehr als 30 Millionen Alben – jetzt startet Leadsängerin Natalie Maines solo durch: Am 3. Mai erscheint ihr Album „Mother“!

Text: Ernst Hofacker

Sieben lange Jahre war es still gewesen um Natalie Maines (38), Leadsängerin der Dixie Chicks. 2006 hatte die wohl erfolgreichste Frauenband aller Zeiten mit „Taking The Long Way“ ihr bislang letztes Album veröffentlicht, seitdem hatten sich Maines, Martie Maguire und Emily Robinson vor allem um ihre Familien und Kinder gekümmert. Aus dem Chicks-Lager war seitdem nur ein Album des Robinson- und Maguire-Nebenprojekts Court Yard Hounds zu vermelden.

Nun veröffentlicht Natalie Maines am 3. Mai ihr Solodebüt „Mother“, eine Sammlung von Coverversionen, die aus der Feder so unterschiedlicher Songwriter wie Roger Waters, Eddie Vedder, Ben Harper, Patty Griffin und Jeff Buckley stammen. Ein Track indes – das überraschend rockige „Come Cryin’ To Me“ – nennt als Komponisten neben Jayhawks-Mastermind Gary Louris und Natalie Maines auch ihre Mit-Chicks Maguire und Robinson. Und überhaupt: Auf „Mother“ rockt Maines wie nie zuvor!

51CbxN4lZhL._SY450_