Jul
27
2012

DVD: EURYTHMICS – PEACE TOUR

Der Rolling Stone präsentiert die besten Musik-DVDs aller Zeiten: Darunter „Peacetour“ von Eurythmics, das am 6. Dezember 1999 in der Londoner Docklands Arena aufgenommen wurde.
Die Achtziger waren das Jahrzehnt der Eurythmics. Ihre Songs wie „Sweet Dreams“„When Torrow Comes“„Love Is A Stranger“ und „The Miracle Of Love“ prägten den Sound der Dekade. Annie Lennox wurde als androgyne Mischung aus Grace Jones und David Bowie zum role model für die neue selbstbewusste Frau und konnte als Sängerin in „Sisters Are Doing It For Themselves“ sogar neben der vom amerikanischen „Rolling Stone“ zur größten Stimme des Pop gekürten Aretha Franklin bestehen. Dave Stewart wurde zum gefragten Songwriter und Produzenten und arbeitete mit Größen wie Tom Petty und Bob Dylan.

Auch als das Duo in den Neunzigern getrennte Wege ging, feierten beide kreative und kommerzielle Erfolge. Annie Lennox mit ihrem Solodebüt „Diva“ und der Single „Why“, Dave Stewart als Produzent, Songwriter und Soundtrackkomponist mit Stücken wie „Lily Was Here“ und „Heart Of Stone“.

1999 kehrten die beiden für viele unerwartet mit dem gemeinsamen Album „Peace“ zurück. Nostalgie war sicher kein Grund für das Comeback. Das wurde spätestens auf der anschließenden „Peacetour“ klar. Dave Stewart eröffnete die Konzerte mit harten, verzerrten Gitarrenakkorden und die Eurythmics holten ihre alten Stücke in reduzierten, aufgekratzten Versionen in die Gegenwart.

Die Popmusik hatte sich in den zehn Jahren seit ihrem letzten Konzert verändert, und das Duo war von Anfang an gut darin, die Zeichen der Zeit zu erkennen. Bereits in den Achtzigern verstanden Annie Lennox und Dave Stewart es, sich schneller zu verändern, als die Kritiker die Schubladen auf und wieder zu machen konnten. Als sie Mitte des Jahrzehnts im britischen Fernsehen als Synthie-Pop-Duo angekündigt wurden, standen acht Gospelsängerinnen, ein Flügel und eine akustische Gitarre auf der Bühne. Und auch beim letzten Konzert ihrer „Peacetour“ in den Londoner Docklands zeigten sie, dass sie zwar ihren Frieden mit der Vergangenheit geschlossen haben, aber immer noch bereit sind „when tomorrow comes“.

01. I Want It All
02. Missionary Man
03. Thorn In My Side
04. When Tomorrow Comes
05. It‘s Alright(Baby‘s Coming Back)
06. I Saved The World Today
07. Who‘s That Girl?
08. I Love You Like A Ball And Chain
09. Would I Lie To You?
10. Sisters Are Doin‘ It For Themselves
11. 17 Again
12. You Have Placed A Chill In My Heart
13. Love Is A Stranger
14. I Need A Man
15. Walking On Broken Glass
16. There Must Be An Angel(Playing With My Heart)
17. Here Comes The Rain Again
18. Why
19. The Miracle Of Love
20. Peace Is Just A Word
21. Sweet Dreams (Are Made Of This)

[block amazon=http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B005LOBWIE/symweb51-21]

dvd_blank_Kopie2